Aktuelle Werte

[Most Recent Quotes from www.kitco.com] [Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Immobilienkrise 2.0 in den USA

Jetzt kommt der richtig große Hammer auf die amerikanische Immobilienbranche zu: Millionen von Zwangsvollstreckungen in den USA sind ungültig, weil (überwiegend) Banken die Eigentumsrechte nicht zweifelsfrei nachweisen können. In den Boomjahren wurden Millionen von Hypotheken gebündelt und über automatisierte Computersysteme weiterverkauft. Eine gewissenhafte Prüfung der Eigentumsrechte und weitere Formalien blieb dabei aus Zeit- und Rentabilitätsgründen “leider auf der Strecke”. Der gesamte amerikanische Immobilienmarkt kommt jetzt zum Erliegen: Banken können Häuser nicht mehr zwangsversteigern lassen, weil die Besitzrechte nicht geklärt sind und Hauseigentümer, die im Rahmen einer Zwangsversteigerung vermeintlich Eigentum erworben haben, wissen nicht, ob ihnen ihr Haus nun wirklich gehört:

www.propagandafront.de/Foreclosuregate-Gigantischer-Zwangsvollstreckungsskandal-droht-US-Immobilienmarkt-lahmzulegen

www.wirtschaftsfacts.de/Im-US-Immobilienmarkt-ist-die-Kacke-am-Dampfen

www.handelsblatt.com/Klagewelle-befürchtet-US-Hypothekenkrise-kommt-mit-Macht-zurueck

info.kopp-verlag.de/Zwangsvollstreckungsgate-und-Obamas-indirektes-Veto

Einen Kommentar schreiben